Gerhard Schröder: Nawalnys Vergiftung mit Nowitschok nicht bewiesen - News Summed Up

Gerhard Schröder: Nawalnys Vergiftung mit Nowitschok nicht bewiesen


Lange hat sich Gerhard Schröder nicht zum Fall Nawalny geäußert. AnzeigeAltkanzler Gerhard Schröder kritisiert die Diskussion über einen Stopp des Pipeline-Projekts Nord Stream 2 wegen der Vergiftung des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny. „Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun“, sagte der heutige Verwaltungsratschef der Pipeline-Gesellschaft Nord Stream 2 in einer neuen Folge seines Podcasts „Gerhard Schröder – Die Agenda“, die Donnerstag abrufbar sein wird. Außerdem wies er darauf hin, dass die Verantwortung für die Vergiftung Nawalnys mit dem chemischen Kampfstoff Nowitschok noch nicht geklärt sei. Neben seinem Posten bei Nord Stream 2 ist er Aufsichtsratsvorsitzender des staatlichen russischen Energiekonzerns Rosneft sowie Aufsichtsratschef der bereits bestehenden Ostsee-Pipeline Nord Stream.


Source: Die Welt September 30, 2020 10:30 UTC



Loading...
Loading...
  

Loading...